Der Brückerbach: die Expressverbindung der Düssel zum Rhein

in Düsseldorf/Natur

Wie wir eine Düssel-Flaneur Sonderfolge außer der Reihe machen / Wie wir dabei die “südöstliche Düssel” entlang spazieren / Und wie wir einen als Graureiher verkleideten Eisvogel treffen.

Vor Kurzem hat Rainer Bartel, Chefredakteur des Online-Magazins THE DÜSSELDORFER, hier im Blog in einen Gastbeitrag vom Spielrevier  seiner Kindheit zwischen Corneliusstraße und Volksgarten erzählt. Im Gegenzug hat das Blog Düssel-Flaneur bei The Düsseldorfer nun eine bzweiteilige Sonderfolge über den Düssel-Mündungsarm Brückerbach veröffentlicht. Den Beitrag könnt Ihr nachlesen:

Link zu Teil 1
Link zu Teil 2

Übrigens: Das Blog Düssel-Flaneur möchte in Zukunft weitere Gastbeiträge bringen – sowohl Düssel-Texte, als auch alte und neue Düssel-Fotos (oder beides kombiniert). Mögliche Themen: Wie hat sich die Düssel im Laufe der Zeit verändert? Besondere Alltagserfahrungen oder Ankedoten mit Menschen und/oder Tieren am Rande der Düssel? Was bedeutet euch die Düssel als Düsseldorfer (egal, ob Ihr “alteingesessen” oder zugezogen seid)? Was ist Euer Lieblingsplatz bzw. Lieblingsabschnitt der Düssel und warum?

Ihr müsst kein Profi-Texter sein, damit euer Text veröffentlicht wird. Ebenso wenig mus dieser besonders lang sein. Wir behalten uns aber vor, Texte zu redigieren und können nicht in jedem Fall eine Veröffentlichung garantieren. Am besten erst einmal eine Mail mit der Grundidee schicken! 🙂

Und sonst? Bald geht es an dieser Stelle weiter mit der regulären Blog-Folge #32, die der Düssel erstmals außerhalb des Stadtgebiets von Düsseldorf folgt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Latest from Düsseldorf

Ein Hase namens Pimmel

Wie reagiert die Hipster-Mutter, wenn die Tochter beschließt, einem Stoffhasen einen „verbotenen“
Go to Top