Tag archive

merowingerstraße

99 Fotos der Karolingerstraße von den 1920er Jahren bis heute

in Düsseldorf/WZ-Kolumne

Die Podcast-Version der WZ-Kolumne über die „heimliche Königsallee“ – und eine Zeitreise durch die Karolingerstraße der 1920er, 1940er, 1960er, 2000er und 2010er Jahre.

Am 20. Januar 2019 erschien in der Kolumne zu diesem Blog (hier online nachlesen) in der Westdeutschen Zeitung meine „Hommage“ an die Karolingerstraße in Düsseldorf-Bilk. Inzwischen ist diese im Podcast zum Blog außerdem als kostenlose Audio-Version nachzuhören: hier im Browser (siehe unten) oder bei iTunes/Apple Podcasts, bei Spotify, bei Google Podcasts und bei allen anderen Podcatchern.

Hier weiterlesen

Wie meine Mutter und ihr Hund zu Foto-Statisten wurden

in Düsseldorf/Kurzgeschichten

Die so kurze wie wahre Geschichte eines Fotoshootings mit dem Düssel-Flaneur-Autor samt Mutter und Hund in Düsseldorf-Bilk. Wobei: So richtig stimmt das ja gar nicht …

Und am Telefon sage ich noch zu Ihr: „Mama, du musst dich auch nur ganz kurz an der Ampel hinstellen. Mit dem Hund. Dauert nur drei Minuten. Ja, einfach dort stehen und warten. So als ob der Fotograf und ich gar nicht da wären. Was du anziehen sollst? Egal, nimm doch einfach deine Lieblingsjacke und deinen Lieblingshut. Das, was du sowieso immer beim Gassigehen anhast.“ Hier weiterlesen

(#13) Mit Brötchen, ohne Data Becker

in Düsseldorf

Wie das Wort „Spaziergang“ durch Pegida seine Unschuld verloren hat / Wie ein Schuttfeld Erinnerungen an den Commodore 64 auslöst / Und warum Du eben genau das erreichen wirst, woran keiner glaubt.

Aachener / Ecke Karolinger: Mein bester Freund P. sieht mich schon von weitem und winkt. „Ej, du Wandervogel“, ruft er – in Anspielung auf unsere letzte Düssel-Flaneur-Etappe. Diese liegt nun schon rund vier Monate zurück, aber wer meint, wir hätten unser Ziel, die Düssel-Quelle im Bergischen Land, aus den Augen verloren, der irrt sich. Diesmal lag die Zwangspause nicht an mir, sondern an P.: Er wird in seinem neuem Job in der Probezeit so eingespannt, dass er froh ist, wenn er seine Kinder vor dem Schlafengehen zu Gesicht bekommt. Hier weiterlesen

Go to Top