Tag archive

streetart in düsseldorf

99 Fotos der Karolingerstraße von den 1920er Jahren bis heute

in Düsseldorf/WZ-Kolumne

Die Podcast-Version der WZ-Kolumne über die „heimliche Königsallee“ – und eine Zeitreise durch die Karolingerstraße der 1920er, 1940er, 1960er, 2000er und 2010er Jahre.

Am 20. Januar 2019 erschien in der Kolumne zu diesem Blog (hier online nachlesen) in der Westdeutschen Zeitung meine „Hommage“ an die Karolingerstraße in Düsseldorf-Bilk. Inzwischen ist diese im Podcast zum Blog außerdem als kostenlose Audio-Version nachzuhören: hier im Browser (siehe unten) oder bei iTunes/Apple Podcasts, bei Spotify, bei Google Podcasts und bei allen anderen Podcatchern.

Hier weiterlesen

(#3) Ist ein Düssel-Spaziergang „uncool“?

in Düsseldorf

Warum Flaneure keine Kilometer fressen dürfen / Wie die Düssel durch drei Teiche fließt / Und wie man beim Düssel-Flanieren Street Art konsumiert.

Weißt du, wie weit wir letztes Mal gekommen sind?“, fragt mein bester Freund P. und legt die Stirn in Falten. Eine rhetorische Frage – mit einer offensichtlichen Antwort: Die erste Etappe unseres „45 Kilometer am Ufer entlang“-Spaziergang hat uns von der unsichtbaren, da in einer Röhre versteckten Düssel-Mündung in den Rhein gerade mal bis zum Spee´schen Graben geführt. Hier weiterlesen

Go to Top